Schreiben Sie uns: lehrbuch@udpi.hu

Helmut Herman Bechtel - Zoltán Szendi
Tradition und Modernität in der ungarndeutschen Literatur

Koloman Brenner

Biographie

Béla Bayer

Biographie

Alfred Manz

Biographie

Erika Áts

Biographie

Josef Michaelis

Biographie

Robert Becker

Biographie

Valeria Koch

Biographie

Wilhelm Knabel

Biographie

Claus Klotz

Biographie

Angela Korb

Biographie

Ludwig Fischer

Biographie

Nelu Bradean-Ebinger

Biographie

Stefan Raile

Biographie

Stefan Valentin

Biographie

Christina Arnold

Biographie

Robert Hecker

Biographie

Christina Arnold

Christina Arnold wurde am 4.4.1977 in Fünfkirchen geboren. Ihr Heimatdorf ist Nadasch/Mecseknádasd im Komitat Branau/Baranya. Sie ist in der Mundart groß geworden. Erst in der Grundschule und am Gymnasium erwarb sie die deutsche Hochsprache. Sie studierte Germanistik an der Universität Fünfkirchen.

Seit 1999 ist Arnold hauptberuflich in der Deutschen Redaktion im Funkhaus Fünfkirchen tätig und schreibt auch für die „Neue Zeitung" über Ereignisse in Südungarn.

Seit 1994 ist sie Mitglied in der GJU – Gemeinschaft Junger Ungarndeutscher, wo sie auch ihren Ehemann kennenlernte. Mit der Literatur ist sie 1996 in Christina ArnoldBerührung gekommen durch Robert Becker und Engelbert Rittinger, die sie immer wieder ermutigt haben, weiterzumachen.

Ihre Gedichte und einige Kurzgeschichten sind in „Neue Zeitung" und in deren Literaturbeilage „Signale" erschienen